Unsere Geschichte

Im Jahr 1975 wurde direkt unterhalb des Klosters ein Apartementhaus für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des benachbarten Marienhaus Klinikums St. Antonius gebaut.

 

1978 wurde das Apartementhaus zu einem Bildungshaus umfunktioniert. Anfangs diente das Bildungs- und Tagungshaus der Waldbreitbacher Franziskanerinnen (so der damalige Name) der Weiterbildung für die Ordenschwestern sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Einrichtungen, die zu den Waldbreitbacher Franziskanerinnen gehörten.

 

Nach und nach öffnete sich das Bildungs- und Tagungshaus anderen Zielgruppen: Es steht seitdem den unterschiedlichsten Firmen, Bildungsträgern und Organisationen, Vereinen, Pfarreien und Gruppen als Tagungs- und Besinnungsort zur Verfügung. Darüber hinaus nutzten aber auch immer mehr Einzelgäste das Bildungs- und Tagungshaus für einen Aufenthalt zur Entspannung und Erholung.

 

Ende 2011 begann der grundlegende Umbau des Bildungs- und Tagungshauses, das Anfang 2013 als heutiges Rosa Flesch Hotel und Tagungszentrum wieder eröffnet wurde. Der Umbau veränderte nicht nur das alte Bildungs- und Tagungshaus, sondern auch der Waldbreitbacher Klosterberg hat sein Gesicht gewandelt. Der vom Wiedtal aus gesehen rechte Teil des alten Tagungshauses wurde abgerissen. Ersatz für die Gästezimmer und Tagungsräume wurde im ehemaligen Haus Elisabeth geschaffen. Dieses schließt sich direkt an das Mutterhaus der Waldbreitbacher Franziskanerinnen an. Es wurde komplett saniert und verfügt nun über moderne Gästezimmer und Tagungsräume.

 

Das Restaurant Klosterbergterrassen, einige Tagungsräume, wie zum Bespiel der Mühlsteinraum, blieben erhalten. Außerdem befindet sich im noch bestehenden Teil des alten Bildungs- und Tagungshauses die Dauerausstellung über die selige M. Rosa Flesch, die Ordensgründerin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen.

 

Die selige M. Rosa Flesch ist auch Namensgeberin des Tagungszentrums. Für die Ordensgründerin waren Lernen und Wissen immer wichtig. Und so steht unser Rosa Flesch Hotel und Tagungszentrum ganz in der Tradition der Waldbreitbacher Franziskanerinnen.