Der Klosterberg

Mutterhaus und Mutterhauskirche der Waldbreitbacher Franziskanerinnen

Neben dem Rosa Flesch - Tagungszentrum befi nden sich das Mutterhaus und die Mutterhauskirche
der Waldbreitbacher Franziskanerinnen der allerseligsten Jungfrau Maria von den
Engeln (FBMVA) auf dem Klosterberg. Am 13. März 1863 wurde die Ordensgemeinschaft der
Waldbreitbacher Franziskanerinnen von Margaretha Flesch, wie die Stifterin mit bürgerlichem
Namen hieß, gegründet. Damit legte sie den Grundstein für eines der größten Unternehmen
im Gesundheits- und Sozialbereich, die Marienhaus Unternehmensgruppe. Am 4. Mai 2008
wurde die Ordensgründerin M. Rosa Flesch im hohen Dom zu Trier selig gesprochen.

Die Mutterhauskirche, in der der Sarkophag mit den Gebeinen der seligen M. Rosa Flesch seinen
Platz gefunden hat, lädt ein zum Gebet und zu innerer Einkehr. Ausführliche Informationen
über das Leben, das aufopferungsvolle Wirken und den tiefen Glauben der Ordensgründerin
bietet die Dauerausstellung „Die selige M. Rosa Flesch und ihre Gemeinschaft“, die sich im
Haus St. Klara neben dem Restaurant Klosterbergterrassen befi ndet. Die Dauerausstellung ist
täglich von 09:00 – 18:00 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Fensterstein

Auf der Freifläche vor dem Haus St. Klara (Restaurant Klosterbergterrassen) steht eine Installation
des Bildhauers Hans Rams. Sie besteht aus zwei senkrecht aufgestellten Trachytsteinen,
die aus einem Block gesägt wurden.

In den Stein, der zum Berg gewandt aufgestellt ist, ist ein schmales, hohes Fenster geschnitten. Es gibt den Blick auf die Mutterhauskirche und den Himmel frei.

Der zweite, talwärts gewandte Stein enthält ein quadratisches Fenster. Wer hindurchschaut, hat einen schönen Blick auf den Ort Hausen im Wiedtal.

Somit symbolisieren die Fenstersteine sehr nachdrücklich die Hinwendung der Ordensgemeinschaft zu Gott und den Menschen.

Schwesternfriedhof

Auf dem Schwesternfriedhof, hinter dem Mutterhaus gelegen, blühen im Frühsommer unzählige
Rosenstöcke und verleihen diesem ruhigen Ort eine ganz besondere Atmosphäre. Den
Schwesternfriedhof können sie bequem zu Fuß erreichen.

Im Klosterladen bieten wir Ihnen Produkte aus anderen Klöstern, sowie Schmuck, Kunsthandwerk,
Tee, Gewürze, Wein und Süßes. Viele unserer Produkte sind fair gehandelte Waren aus
der sogenannten dritten Welt, oft in Bioqualität. Darüber hinaus bietet der Klosterladen Grußkarten
und Devotionalien für jeden Anlass. Regelmäßig wechselnde Saisonartikel gestalten das
Angebot des Ladens bunt und abwechslungsreich. Selbstgestaltete Kerzen für jeden Anlass,
von der Taufe über den Geburtstag bis hin zur Hochzeit oder zum Jubiläum, fertigt Schwester
M. Helmtrud Gallus an. Diese sind auch in unserem Klosterladen erhältlich.

Die Klosterbuchhandlung hält eine Auswahl religiöser Literatur, aktueller Bestseller, Kinderbücher
und medizinischer Fachbücher für Sie bereit. Gerne besorgen wir Ihnen jedes lieferbare
Buch, auch Schulbücher, innerhalb von 24 Stunden.

Der Schöpfungspfad, der aus dem Projekt „Bewahrung der Schöpfung“ der Waldbreitbacher
Franziskanerinnen entstanden ist, führt Sie zu den verschiedenen Klostergärten. Mit dem Bibelgarten,
dem Duft- und Topfgarten und dem Themengarten haben die Ordensschwestern
kleine Paradiese geschaffen. Weiter leitet Sie der Schöpfungspfad durch die Streuobstwiesen,
vorbei an einer Trockenmauer und dem Geologiepfad entlang. Es gibt Orte zum Ausruhen und
Nachdenken, Beobachtungsorte, aber auch Plätze, die extra für heimische Tiere und Pflanzen
geschaffen wurden. Ziel des Projekts „Bewahrung der Schöpfung“ ist eine schöpferische und
geschwisterliche Begegnung mit der Natur – im Sinne des hl. Franziskus.

Rosa Flesch - Tagungszentrum

Margaretha-Flesch-Str. 12
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 81-5031
Telefax:02638 81-3040
Internet:www.rosa-flesch-tagungszentrum.dewww.rosa-flesch-tagungszentrum.de

Restaurant Klosterbergterrassen

Margaretha-Flesch-Str. 8
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 81-5020
Telefax:02638 81-3040
Internet:www.restaurant-klosterbergterrassen.dewww.restaurant-klosterbergterrassen.de